Drucken: PDF:  
Jetzt fr Erasmus+Stipendium bewerben
Verffentlicht: 20.01.2014
Nachdem die Europaabgeordneten Ende letzten Jahres das neue europische Austauschfrderprogramm Erasmus+ verabschiedet haben, ist nun der Weg frei fr engagierte junge Menschen mit Lust auf das europische Ausland. Ab Ende Januar knnen Bildungseinrichtungen und andere Organisationen ihre Antrge auf Frderung durch Erasmus+ stellen. Das neue EU-Programm fr allgemeine und berufliche Bildung sowie Jugend frdert zum ersten Mal auch den sportlichen Austausch und wird bedeutend mehr Menschen als bisher Erfahrungen in anderen EU-Staaten ermglichen.

"Die 40-prozentige Mittelaufstockung fr Erasmus+ bedeutet, dass mehr als vier Millionen Studierende, Praktikanten, Lehrkrfte und Freiwillige in den nchsten sieben Jahren in den Genuss eines Stipendiums kommen knnen", sagte Androulla Vassiliou, EU-Kommissarin fr Bildung, Kultur, Mehrsprachigkeit und Jugend. Damit die Antrge gut vorbereitet werden knnen, hat die EU-Kommission einen Programmleitfaden auf Englisch herausgegeben, zu dem Sie unter "Weitere Infos hier!" gelangen. Darin wird erklrt, welche Frdermglichkeiten es gibt und worauf es bei der Beantragung ankommt. Die Antrge fr 2014 mssen teilweise bereits bis Mitte Mrz gestellt sein.

Mit Erasmus+ werden alle bisherigen EU-Programme fr Bildung und Jugend zusammengefasst. Die Frderung von Sport-Projekten als neuer Programmteil wird von vielen europischen Sportverbnden sehr begrt. Bis 2020 stehen insgesamt 14,7 Milliarden Euro zur Verfgung.

Weitere Infos hier!

 
Leider ist die Suchfunktion nicht mehr verfügbar, mein Provider hat das Script ohne Ankündigung abgeschaltet!
Wir suchen nach einer Lsung!

  Home
© N.Glante MdEP 1994  
Ab 1. August beginne ich eine neue Ttigkeit!