Drucken: PDF:  
Gute Nachrichten fr Pauschalreisende
Verffentlicht: 17.03.2014
Die Tourismusbranche ist auch oder vielleicht sogar gerade in Zeiten finanzieller Krisen ein wichtiger Wachstumsmotor in Europa. Rund zwei Millionen Unternehmen sind im Reisesektor ttig und machen fast zehn Prozent des europischen Bruttoinlandsprodukts aus. Viele Reiseveranstalter bieten sogenannte Pauschalreisen an. In der zurckliegenden Plenarwoche haben die Abgeordneten des Europischen Parlaments neue gesetzliche Regelungen auf den Weg gebracht, die Reisende vor unangenehmen berraschungen im Urlaub knftig besser schtzen sollen.

Im Wettbewerb um das gnstigste Angebot bleibt die Qualitt der Reisedienstleistung manches Mal auf der Strecke. So ist es keine Seltenheit, dass man am Urlaubsort einen Mietwagen vorfindet, der nicht dem Modell entspricht, das man gebucht und auf das man sich gefreut hat. Das Zimmer mit Balkon und Blick aufs Meer aus dem Prospekt, das man reserviert hat, kann auch schon mal zum Hinterhof zeigen und die Urlaubsstimmung versauern. Im Fall der Pauschalbuchung ist es aufgrund der Vielfalt an Anbietern der verschiedenen Dienstleistungen dann immer schwer, einen Ansprechpartner zu finden, der zustndig ist und gegebenenfalls auch die Rckerstattung bernimmt.

Die Sozialdemokraten haben sich in den parlamentarischen Beratungen von Beginn an dafr eingesetzt, Veranstalter oder auch Vermittler von Pauschalreisen fr die rechtmige Erfllung aller im Pauschalangebot enthaltenen Leistungen verantwortlich zu machen. Im Falle der Insolvenz wird das Unternehmen, das die Reise verkauft hat, dazu verpflichtet, die gezahlten Betrge sofort zurckzuerstatten und gegebenenfalls den Rcktransport der Reisenden sicherzustellen. Die neuen Regelungen bringen auch Rechtssicherheit im Fall von Versptungen whrend der Reise und legen entsprechende Haftungs- und Entschdigungsansprche gegenber dem Unternehmen fest.

Die bestehende Richtlinie aus dem Jahr 1990 war insofern dringend novellierungsbedrftig, da sich die Reisebranche im Zeitalter des Internet grundlegend verndert hat. Die neuen gesetzlichen Regelungen umfassen nun nmlich nicht nur reine Pauschalreisen, sondern auch die sogenannten Bausteinreisen, bei denen ein Kunde online ein individuell zugeschnittenes Paket aus Flug- oder Bahnreise, Hotelbernachtung und beispielsweise Mietwagen bucht. Auch hier wurden Regelungen gefunden, die dem Kunden grere Rechtssicherheit bieten.

In einem nchsten Schritt wird der Ministerrat seine Position zum neuen Pauschalreiserecht abstimmen.

 
Leider ist die Suchfunktion nicht mehr verfügbar, mein Provider hat das Script ohne Ankündigung abgeschaltet!
Wir suchen nach einer Lsung!

  Home
© N.Glante MdEP 1994  
Ab 1. August beginne ich eine neue Ttigkeit!